Auto-Service-Meister

Wie kann ich teilnehmen?

Teilnahmebedingungen
Diese Teilnahmebedingungen gelten für den Wettbewerb „Auto Service Meister 2015“ der Springer Fachmedien München GmbH (nachfolgend Springer genannt).



1. Der Wettbewerb


Gegenstand dieses Wettbewerbs ist ein Einzelwettbewerb (Einzelwertung) und ein Klassenwettbewerb (Klassenwertung).
Bei der Einzelwertung wird ein Teilnehmer als Einzelsieger gekürt, bei der Klassenwertung gewinnt ei-ne Klasse bzw. Gruppe, die sich aus mindestens 10 Teilnehmern zusammensetzt.

Der jeweilige Teilnehmer kann durch die korrekte Beantwortung von unterschiedlichen Fragen Punkte für den Gewinn des Wettbewerbs sammeln. Die Fragen sind verteilt auf fünf von Springer veröffent-lichten Fragebögen. Jeweils einer der fünf Fragebögen wird ab der Februarausgabe 2015 (Beginn des Wettbewerbs) in der Zeitschrift asp (nachfolgend asp genannt) monatlich veröffentlicht. Die aktuelle Ausgabe der asp liegt in Ihrer Meisterschule zur kostenlosen Mitnahme aus. Die Fragebögen sind zu-dem auch über www.autoservicemeister.de nach Veröffentlichung in der asp abrufbar.


2. Teilnahme

2.1. Eine Teilnahme am Wettbewerb erfolgt unter Einhaltung der Frist nach Ziffer 2.3 durch die ordnungs-gemäße Anmeldung über die Online-Registrierung (derzeit unter http://www.autoservicemeister.de/wettbewerb/registrieren) oder durch Übermittlung eines Frage-bogens samt persönlichen Daten an die Springer Fachmedien München GmbH, Miriam Weisheitinger, Aschauer Straße 30, 81549 München oder per Fax an 089/20 30 43-32162.

2.2. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

2.3. Eine Teilnahme ist bis spätestens zum 3. Juli 2015 möglich. Bis zu diesem Zeitpunkt muss die Anmeldung bei Springer eingegangen sein. Maßgeblich ist bei der postalischen Übermittlung der Poststempel und bei der Übermittlung per Fax sowie über die Online-Maske der Eingangszeitpunkt der erforderlichen Unterlagen bei Springer. Eine verspätete Teilnahme aufgrund technischer oder anderweitiger Übermittlungsprobleme, die nicht Springer zu vertreten hat, ist ausgeschlossen.

2.4. Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind volljährige natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Teilnahmeberechtigt sind weiter nur Schüler/Studenten an deutschen KFZ-Meisterschulen und in Aus-bildung befindliche zukünftige staatlich geprüfte Techniker aus dem Automobilbereich. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn Sie im Zeitraum vom Beginn des Wettbewerbs bis zum 3. Juli 2015 an einer Ausbildung im vorgenannten Umfang teilgenommen haben. Jeder Teilnehmer ist dazu verpflichtet, ei-nen Nachweis über seine Meisterausbildung bzw. Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker zu er-bringen.

Die Vorjahres-Gewinner der Einzelwertung sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Jeder Teilnehmer darf sich nur einmal für den jährlichen Wettbewerb registrieren.

2.5. Von der Teilnahme ausgeschlossen werden solche Teilnehmer, die wahrheitswidrige Angaben über ih-re Person und/oder Ausbildung bei der Teilnahme machen.

2.6. Jeder ordnungsgemäße Teilnehmer erhält für die Teilnahme unabhängig vom Gewinn ein kostenloses Jahres-Abonnement der asp im Wert von brutto € 84,80.


3. Ermittlung des Gewinners

Generell gilt, dass die Einsendung aller ausgefüllten Fragebögen die Wahrscheinlichkeit erhöht zu ge-winnen, da über die Fragebögen alle gestellten Fragen beantwortet werden können.

3.1. Einzelwertung
Bei der Einzelwertung ist die Gesamtpunktzahl aus den 5 Fragebögen, die jeder teilnahmeberechtigte Schüler/Student erreicht hat, maßgeblich. Es gewinnt derjenige mit der höchsten Gesamtpunktzahl. Insgesamt können 305 Punkte erzielt werden. Bei Punktegleichstand wird der Gewinner durch Losent-scheid ermittelt.

3.2. Klassenwertung
Melden sich 10 oder mehr Schüler/Studenten derselben Meisterklasse oder Schule (Meisterschule, Hochschule etc.) für den Wettbewerb an, gehen die abgegebenen Fragebögen zusätzlich automatisch in die Klassenwertung ein. Schüler einer Meisterschule werden samt Fragebögen zunächst ihrer Klasse zugeordnet. Sollten sich aus der Zuordnung nicht insgesamt 10 zum Wettbewerb angemeldete Schüler einer Klasse ergeben, so werden diese Schüler Teil einer für ihre Meisterschule gebildeten Gruppe, die für die Teilnahme aus mindestens 10 beim Wettbewerb angemeldeten Schülern bestehen muss. Studenten einer Hochschule nehmen im Rahmen einer Gruppe der Hochschule teil, sofern sich insgesamt mindestens 10 Studenten der jeweiligen Hochschule für den Wettbewerb angemeldet haben. Fragebögen der Schüler und Studenten können nur einer Klasse oder einer Gruppe zugeordnet werden, nämlich derjenigen, für die der Schüler/Student an der Klassenwertung teilnimmt. Die Schulklasse oder Gruppe mit dem besten Durchschnitt gewinnt. Dieser errechnet sich aus der Gesamtpunktzahl aller zum Wettbewerb angemeldeten Schüler/Studenten der Klasse/Gruppe dividiert durch die Zahl der zum Wettbewerb angemeldeten Schüler/Studenten der jeweiligen Klasse/Gruppe. Bei gleicher Punktzahl entscheidet das Los.

Die jeweilige Klasse/Gruppe muss einen volljährigen Vertreter samt Kontaktdaten benennen, der ebenfalls Mitglied der Klasse/Gruppe sein muss.

3.3. Bewertung in der Einzel- und Klassenwertung
Pro Frage ist jeweils eine Antwortmöglichkeit richtig. Die richtig beantworteten Fragen werden wie folgt bewertet: Meisterfrage 15 Punkte, Expertenfrage 6 Punkte, Sponsorenfrage dynamische Erhö-hung um 8 Punkte je Fragebogen beginnend mit 8 Punkten in Fragebogen 1, übrige Multiple Choice-Fragen 4 Punkte. Im gesamten Wettbewerb sind maximal 305 Punkte je Teilnehmer erreichbar.


4. Preise

Für die Einzelwertung und die Klassenwertung werden unterschiedliche Preise vergeben.

4.1. Einzelwertung
Der 1. Platzierte erhält einen Barpreis in Höhe von € 3.000,00.
Der 2. Platzierte erhält einen Barpreis in Höhe von € 1.500,00.
Der 3. Platzierte erhält einen Barpreis in Höhe von € 1.000,00.

Das Geld wird nach Feststellung der Platzierungen im Rahmen der Preisverleihung an den jeweiligen Gewinner per Verrechnungsscheck übergeben (vgl. Ziffer 4.6).

4.2. Klassenwertung
Die nach Ziffer 3.2 ermittelte Gewinner-Klasse oder Gewinner-Gruppe erhält einen Barpreis in Höhe von € 1.000,00 und ein professionelles Klassen-/Gruppen-Coaching zum Thema „Personalentwicklung“. Das konkrete Thema steht im Ermessen von Springer.

Das Geld wird per Verrechnungscheck an den von der jeweiligen Klasse bzw. Gruppe gewählten Ver-treter mit dem Zweck der Verteilung unter den für den Wettbewerb angemeldeten Mitgliedern der Klasse bzw., Gruppe übergeben.

An dem Coaching nehmen nur die zum Wettbewerb angemeldeten Schüler/Studenten der Gewinner-Klasse/-Gruppe teil, wobei die Teilnahme auf maximal 25 Personen der Klasse/Gruppe beschränkt ist. Die Gewinner-Klasse/-Gruppe legt die 40 Personen fest und teilt Springer die Namen vorab per E-Mail mit. Das Coaching findet am Ort der Meisterschule oder Hochschule, aus der die Gewinner-Klasse/-Gruppe kommt, statt. Der Termin des Coachings wird durch Springer festgelegt. Sollte ein Schü-ler/Student an diesem Termin nicht teilnehmen können, so verfällt sein Teilnahmeanspruch ersatzlos.

4.3. Eine Barauszahlung, Umtausch oder Abtretung des jeweiligen Gewinns (inklusive deren einzelner Be-standteile oder eines Gewinnersatzes) ist ausgeschlossen, sofern hiermit nicht ausdrücklich etwas an-deres vereinbart wurde.

4.4. Die Preise werden nur einmalig vergeben.

4.5. Die Preisverleihung findet nach freiem Ermessen von Springer im Rahmen einer Automobil-Messe (IAA PKW oder automechanika) – aktuell im September – in Frankfurt statt. Springer übernimmt für den Erst-, Zweit- und Drittplatzierten der Einzelwertung die An- und Abreisekosten (Zugfahrt 2. Klasse von und zu einem in Deutschland liegenden Bahnhof sowie Transfer zwischen Hotel und Messe über S-Bahn oder öffentliche Busse) sowie die Kosten für eine Übernachtung (max. 3 Sterne Hotel – außer der Übernachtung werden keine Hotel- und Verpflegungsleistungen übernommen).

An der Preisverleitung können auch die Gewinner der anderen Preise auf eigene Kosten teilnehmen.

4.6. Sämtliche in Zusammenhang mit den Preisen verbundenen Kosten (z.B. Verpflegungskosten) trägt der Gewinner, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.



5. Benachrichtigung des Gewinners

Der Gewinner der Einzelwertung sowie der Vertreter der Gewinner-Klasse/-Gruppe werden per E-Mail, Brief oder Telefon benachrichtigt. Es besteht keine Pflicht zur Annahme des Preises. Der Gewin-ner sowie der Vertreter werden Springer binnen zwei Wochen nach Mitteilung des Preises jeweils per E-Mail oder Brief darüber informieren, ob sie den Preis ablehnen. Sollte ein Gewinner bzw. Vertreter aufgrund der von ihm mitgeteilten Kontaktdaten nicht ermittelbar sein oder den ihm mitgeteilten Preis ablehnen oder Springer keine der vorgenannten Erklärungen fristgerecht übermitteln, so verfällt sein Gewinnanspruch bzw. der Gewinnanspruch der Klasse/Gruppe ersatzlos. Springer kann den Preis in diesen Fällen nach eigenem Ermessen neu vergeben.


6. Manipulation

Unzulässig ist jede Art von Manipulation des Wettbewerbs.


7. Folgen bei Verstößen

Springer behält sich bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen oder gesetzliche Bestimmun-gen durch Teilnehmer das Recht vor, den Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Dies gilt ins-besondere bei falschen Angaben über die Person des Teilnehmers sowie der Manipulation des Wett-bewerbs. Der Ausschluss hat den ersatzlosen Verfall eines etwaigen Gewinnanspruchs zur Folge und kann auch nachträglich erfolgen sowie ein Preis dann zurückgefordert werden. Sonstige Ansprüche von Springer bleiben ausdrücklich vorbehalten.


8. Haftung und Gewährleistungsansprüche

Springer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit be-ruht. Ferner haftet Springer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Ver-letzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet Springer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Springer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als die in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Ge-sundheit und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Soweit die Haftung von Springer ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Vertretern und Erfüllungsgehilfen von Springer.


9. Änderung oder Einstellung des Wettbewerbs/ Änderung der Teilnahmebedingungen


9.1. Springer behält sich das Recht vor, den Wettbewerb jederzeit ohne Vorankündigung vollständig oder teilweise aufgrund eigener berechtigter Interessen zu ändern oder zu beschränken. Zudem kann Springer den Wettbewerb jederzeit ohne Vorankündigung vollständig oder teilweise binnen angemes-sener Frist einstellen. Dies gilt insbesondere, wenn aus technischen oder sonstigen Gründen eine ord-nungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann oder die Fairness des Wettbewerbs beeinträchtigt erscheint. Ansprüche für die Teilnehmer entstehen daraus nicht.

9.2. Beabsichtigt Springer Änderungen dieser Teilnahmebedingungen, wird der Änderungsvorschlag dem Teilnehmer per E-Mail mitgeteilt. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Teilnehmer ihnen nicht in Textform widerspricht. Springer wird auf diese Folge im Mitteilungsschreiben besonders hin-weisen. Der Widerspruch muss innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung eingegangen sein. Übt der Teilnehmer sein Widerspruchsrecht aus, gilt der Änderungswunsch von Springer als ab-gelehnt. Der Vertrag wird dann ohne die vorgeschlagenen Änderungen fortgesetzt. In diesem Fall steht Springer ein Sonderkündigungsrecht zu.



10. Sonstiges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.



Spielregeln
1. Einzelwertung

Bei der Einzelwertung ist die Gesamtpunktzahl aus den 5 Fragebögen, die jeder teilnahmeberechtigte Schüler erreicht hat, maßgeblich. Es gewinnt derjenige mit der höchsten Gesamtpunktzahl. Insgesamt können 305 Punkte erzielt werden. Bei Punktegleichstand behält sich der Verlag ein geeignetes Auswahlverfahren vor.

2. Klassenwertung

Melden sich 10 Schüler oder mehr Schüler der selben Meisterklasse an, gehen die abgegebenen Fragebögen zusätzlich in die Klassenwertung ein. Die Schulklasse mit dem besten Durchschnitt gewinnt. Dieser errechnet sich aus der Gesamtpunktzahl aller Schüler der Klasse dividiert durch die Schülerzahl. Bei gleicher Punktzahl entscheidet das Los.

3. Bewertung in der Einzel- und Klassenwertung
Pro Frage ist jeweils eine Antwortmöglichkeiten richtig. Die richtig beantworteten Fragen werden wie folgt bewertet: Meisterfrage 15 Punkte, Expertenfrage 6 Punkte, Sponsorenfrage dynamische Erhöhung um 8 Punkte je Fragebogen beginnend mit 8 Punkten in Fragebogen 1, übrige Multiple Choice-Fragen 4 Punkte. Im gesamten Wettbewerb sind 305 Punkte erreichbar. Es gewinnt derjenige mit der höchsten Gesamtpunktzahl.
Bei Punktegleichstand behält sich der Verlag ein geeignetes Auswahlverfahren vor.

4. Weitere Bestimmungen
Alle veröffentlichten Fragebögen sind unter www.autoservicemeister.de erhältlich. Bei der Einzel- und der Schulwertung ist die Teilnahme jederzeit möglich, sofern die 5 Fragebögen je Teilnehmer der Redaktion bis zum 03.07.2015 vorliegen. Bei Punktegleichheit behält sich der Verlag ein geeignetes Verfahren vor.
Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.



Sponsoren

ASM Partner

Der AUTO SERVICE
MEISTER Wettbewerb
wird unterstützt von:

Wie werde ich
ASM Sieger

Hier geht's zur
Anmeldung!
¬ mehr

Die aktuellen Fragebögen

Alle Fragebögen
und
Punkteübersicht
¬ mehr

Die Meister-Preise

Preise im Gesamtwert von
13.000 € gewinnen
und vieles
¬ mehr